Kinderärzte: 25 Prozent der Kinder leiden unter Stressfolgen

Der Schulstress macht immer mehr Kinder krank. Zu diesem Schluss seien die deutschen Kinderärzte bei ihren großen Kongress in Weimar vom 7.-9.3.2014 gekommen, berichtet die deutsche Ärzte-Zeitung.

Die Kinder- und Jugendärzte haben bei  25 Prozent aller deutschen Schulkinder psychosomatische oder psychische Beschwerden festgestellt, darunter Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Esstörungen, Ängste und sogar Depressionen.

Die Ursache dafür seien in der Schule und auch in übersteigerten Erwartungen der Eltern zu suchen.

Zum Bericht der Ärztezeitung

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.